Ein Stay-at-home Verteidiger für die Eispiraten

Die besten Verteidiger sind die, die nicht auffallen. Der neue Eispiraten-Defender Will Weber könnte so einer sein, denn seine bisherige Laufbahn ist nicht geprägt von Bluelinern oder zahlreichen Assists. Vielmehr sind es die körperlichen Qualitäten des 1.93 m großen und 103 kg schweren Linksschützen, die gepaart mit reichlich Erfahrung in AHL und ECHL für die Eispiraten in der kommenden Saison gewinnbringend sein könnten – und das ganze zum „Vorteilspreis“, denn der gebürtige Amerikaner bringt auch gleich einen deutschen Pass mit an die Pleiße und fällt somit nicht unter das Ausländerkontingent. Der Eispiraten-Kader 2017/18 wächst damit auf 19 Cracks, wobei die Defensive mit 7 Mann nun vollständig sein dürfte.

By | 2017-07-29T17:02:55+00:00 Juli 26th, 2017|Eispiraten-News, off. Mitteilung - Eispiraten GmbH|0 Kommentare