ETC - EC Bad Nauheim
05.12.2014 - 20:00 Uhr
»» Details zum Spiel

ESV Kaufbeuren - ETC
30.11.2014 - 18:30 Uhr
»» Details zum Spiel
 
Nächstes Fanevent:
05.12.2014 20:00 Uhr - Eisstadion Crimmitschau
etconline wettet gegen alle Fans
»» Übersicht Fanevents
Wichtig:
€uro für Punkte / Becherwurf 2014/15
Anzahl Becher auf dem Eis: 5.542
€uro für Punkte: 53,70 € pro Punkt - 446,30 € vom Ziel entfernt
Gesamte Fan-Leistung: 6.756,95 EUR
Stand: 28.11.2014 - Infos zur Aktion €URO FÜR PUNKTE

Meldung vom 28.11.2014, 22:27 Uhr Spielbericht von: Torsten Kleber
Den Eispiraten gelang in einem wiedermal denkwürdigen Derby die Revanche für die Schmach der ersten Derbyniederlage. Die Gäste agierten über die gesamte Spielzeit stark defensiv und lauerten auf Fehler der Eispiraten und kamen so im Startdrittel mit zwei haltbaren Fernschüssen zu einer glücklichen Führung, weil die Westsachsen einmal mehr an ihrer Chancenauswertung scheiterten. Doch ab der 21. Minute fanden die Gastgeber den Weg ins Tor und drehten absolut verdient vor 2780 Zuschauern mit 5 Toren in Folge die Partie. Kulminationspunkt war sicherlich die schadlos überstandene Spieldauerstrafe gegen Card, die Erik Gollenbeck von der Strafbank kommend mit einem Klassesolo und seinem ersten Profitor krönte und seine Eispiraten auf die Siegerstrasse brachte, unter den Augen von Bundestrainer Pat Cortina. Die Gäste erwiesen sich dabei einmal mehr als sehr schlechte Verlierer, beim anschließenden handshake beider Teams provozierte und schlug "Psycho" Nastiuk auf MacKay ein und sorgte für tumultartige Szenen nach dem Spiel, wobei Martell eine Matchstrafe erhielt, weil er mit den Fäusten den am Boden liegenden Nico Opree blutig schlug. Ebenso mußte die Polizei massiv und energisch im Gästeblock eingreifen - beide Dresdner Aktionen haben im Eishockeysport absolut nichts verloren und werden hoffentlich ein eindeutiges und nachhaltiges Nachspiel haben... Spielbericht - Man-Of-The-Match
Artikel komplett lesen
 
Meldung vom 27.11.2014, 14:31 Uhr Vorschau von: Sascha Fischer
Am kommenden Wochenende bekommen die Eispiraten Crimmitschau zwei Gegner vor die Brust, mit denen sie noch ein fettes Huhn zu rupfen haben. Denn wir haben nicht vergessen, dass uns Dresden die wohl bitterste Niederlage (6:7 nach 6:3-Führung) der letzten Jahre zugefügt hat und Kaufbeuren die bislang höchste Saisonniederlage (1:6). Wiedergutmachung und Revanche dürften deshalb die beiden emotionalen Schlagwörter für die zwei Spiele des Wochenendes werden. Auf der rein sportlichen Ebene stehen die Eispiraten vor der großen Aufgabe, den Rückstand auf die Pre-Playoff-Plätze zu verkürzen oder zumindest nicht größer werden zu lassen.
Artikel komplett lesen
 
Meldung vom 23.11.2014, 19:45 Uhr Spielbericht von: Torsten Pretzsch
Nichts wurde es mit dem ersten 6-Punkte-Wochenende für die Eispiraten. Man unterlag mit 1:2 (0:1, 0:1, 1:0) gegen den souveränen Spitzenreiter und war dabei über 60 Minuten absolut gleichwertig, scheiterte aber immer wieder an der eigenen Chancenverwertung und einem gut auf gelegten Martinovic im Gästetor. Bietigheim nutzte gegen die gute Crimmitschauer Defensive die wenigen Chancen zu zwei Treffern, bei denen einer verdächtig nach Torraumabseits roch. Eine nahezu identische Situation vorm Tor der Gäste ließ der Schiedsrichter nicht gelten und so war der Anschlusstreffer durch Langhammer am Ende zu wenig, um weitere Punkte aufs Konto hinzuzufügen.
Spielbericht (mit Video zum Spiel und zur Pressekonferenz) - Wahl zum Man of the Match
 
Meldung vom 21.11.2014, 22:19 Uhr Spielbericht von: Frank Becher
Endlich haben es die Eispiraten geschafft: nach neun vergeblichen Anläufen bringen die Rot-Weissen erstmals in dieser Saison drei Punkte aus der Fremde mit. Beim Mit-Kellerkind aus Heilbronn gelang mit dem 0:3 sogar gleich noch der erste Shutout der Saison für Piratengoalie Ryan Nie. Langhammer, Schietzold und MacQueen trafen für die Gäste im Mittelabschnitt. Damit wird das Heimspiel am Sonntag gegen den hohen Favoriten und Bayern-like enteilten Spitzenreiter aus Bietigheim zur Kür, die Pflichtpunkte des Wochenendes sind eingefahren.
Wahl zum Man of the Match - Spielbericht (mit Video zum Spiel und zur Pressekonferenz)
 
Meldung vom 20.11.2014, 17:56 Uhr Vorschau von: GmbH-Pressemitteilung
Auswärtsspiel in Heilbronn - Heimspiel gegen Bietigheim

Die Eispiraten Crimmitschau wollen nach dem zurückliegenden Null-Punkte-Wochenende neu angreifen. Dabei liegt der Fokus vor allem auf dem Defensivverhalten, da man zuletzt zu viele Gegentore hinnehmen musste. Am Freitag (21.11.2014 - 20:00 Uhr) kommt es zum Treffen mit den Heilbronner Falken, die als Gastgeber die Westsachsen empfangen. Am Sonntag (23.11.2014 - 17:00 Uhr) gastiert mit den Bietigheim Steelers dann der unangefochtene Tabellenführer im Sahnpark.
Artikel komplett lesen
 
Meldung vom 20.11.2014, 17:52 Uhr GmbH-News von: GmbH-Pressemitteilung
Neubau von Hospitality-Bereich unter der Sitzplatz Tribüne im Sahnpark

Die Eispiraten Crimmitschau arbeiten intensiv an einem neuen VIP-Konzept zu den Heimspielen des Eishockeyzweitligisten im Kunsteisstadion Crimmitschau. Um die Qualität der Hospitality-Bereiche für bestehende Sponsoren und mögliche neue Partner zu verbessern, ist dazu auch der Neubau eines VIP-Raumes unterhalb der Sitzplatztribüne geplant.
Artikel komplett lesen
 
Meldung vom 19.11.2014, 20:31 Uhr Fanaktion von: Fanpage-Team
In den kommenden Heimspielen bis einschließlich 12.12.2014 stehen die ETC-Fans nicht nur gegen den Durst an den Kiosk-Ständen des Sahnparks, sondern auch, um ihren Becher nach dem Spiel gen Eis zu befördern. Der Hintergrund: Sie wollen die Wette gewinnen, zu der wir sie herausgefordert haben. 7.500 der Plastikgefäße sind die Hürde, die es zum Gewinn der Wette für die Anhängerschaft zu überwinden gilt. Als Belohnung winkt den Fans ein mit Wunderkerzen gefüllter Sahnpark zum Heimspiel am 4. Advent gegen Riessersee.
Nun schließt sich auch FanICE der Wette an und erhöht den Wetteinsatz um 1.000 Wunderkerzen auf nun insgesamt 3.000 Wunderkerzen. Der Anblick des leuchtenden und funkelnden Sahnparks sollte nun für die Fans Ansporn genug sein, um sich mit gutem Gewissen von ihrem Getränkebecher zu trennen.
 
Meldung vom 17.11.2014, 21:14 Uhr Fanaktion von: Fanpage-Team
Seit vergangenem Donnerstag läuft die Wette von etconline gegen die Fans der Eispiraten. Dass Ihr es nicht schafft, bis einschließlich 12.12.2014 insgesamt 7.500 Becher auf des Eis geworfen zu haben, ist unsere kühne Behauptung. Am gestrigen Abend gegen Frankfurt flogen 402, was die Gesamtzahl auf 4.610 Becher anwachsen lässt. Wenn Ihr am 4. Advent einen mit Wunderkerzen erhellten Sahnpark sehen wollt, müsst Ihr Euch noch ein bisschen ins Zeug legen - 2.890 Becher fehlen noch!
 
Meldung vom 17.11.2014, 21:11 Uhr Fanaktion von: Fanpage-Team
Leider gab es am zurückliegenden Wochenende keine Punkte für die Eispiraten, die Aktion €URO FÜR PUNKTE konnte aber dennoch weiteren Zuwachs verzeichnen und die 10%-Hürde der angepeilten Prämie von 500 Euro pro Punkt überspringen.
 
Meldung vom 16.11.2014, 19:20 Uhr Spielbericht von: Sascha Fischer
Bislang legten die Crimmitschauer im heimischen Sahnpark überwiegend gute bis sehr gute Leistungen hin und holten 15 ihrer 17 Punkte zuhause. Davon war im Spiel gegen Frankfurt zwei Drittel lang leider überhaupt nichts zu sehen, so dass die Gäste aus Hessen mit 1:4 (0:2, 0:1, 1:1) alle drei Punkte aus Sachsen mit nach Hause nehmen. Knapp 2.000 Fans sahen ein verunsichertes, verkrampftes und wenig engagiertes Eispiraten-Team.
Wahl zum Man of the Match - Spielbericht (mit Video zum Spiel und zur Pressekonferenz)
Artikel komplett lesen
 
Meldung vom 14.11.2014, 22:22 Uhr Spielbericht von: Torsten Pretzsch
Ein gutes Spiel in der Schlussphase wegzuwerfen, dass passiert den Eispiraten in dieser Saison bereits zum vierten Mal! Diesmal verlor man am Abend mit 6:4 (0:2, 3:0, 3:2) bei den Fischtown Pinguins. Dabei fiel das 5:4 58 Sekunden vor dem Ende durch ein abgefälschtes Schüsschen mit extrem viel Pech und wurde noch durch ein Empty-Net ergänzt. MacQueen hatte Sekunden vorher bei 4:4 nur die Latte getroffen. Doch Crimmitschau agierte auch in der Schlussphase nach dem späten Ausgleich durch Hutchings auch zu zaghaft und ließ Bremerhaven zu viel Platz. Ein Dreifach-Schlag innerhalb von 2 Minuten zu Beginn des Mittelabschnitts brachten dabei die Gastgeber überhaupt wieder ins Spiel. Die weiteren Tore erzielten Tepper, MacQueen und erneut Hutchings.
Spielstatistik - Wahl zum Man of the Match
 
»» Newsarchiv

Weitere News:

Wettfreunde.net Logo

Ergebnisse
21.Spieltag
 EVL Landshut  5 n.V.
 Bietigheim Steelers
 6
 Kassel Huskies  7 
 Starbulls Rosenheim
 1
 Löwen Frankfurt  3 
 EVR Towerstars
 7
 EC Bad Nauheim  2 
 Lausitzer Füchse
 5
 SC Riessersee  3 
 ESV Kaufbeuren
 4
 Eispiraten Crimmitsc  5 
 Dresdner Eislöwen
 2
 Fischtown Pinguins  4 
 Heilbronner Falken
 3

Blitztabelle
1.  Bietigheim Steelers 51
2.  Lausitzer Füchse 38
3.  Kassel Huskies 36
4.  Starbulls Rosenheim 35
5.  SC Riessersee 33
6.  EVL Landshut 32
7.  EVR Towerstars 32
8.  Löwen Frankfurt 31
9.  EC Bad Nauheim 31
10.  Dresdner Eislöwen 31
11.  Fischtown Pinguins 30
12.  Eispiraten Crimmitsc 23
13.  Heilbronner Falken 19
14.  ESV Kaufbeuren 16


 

News aus der Presse


Internet-Newsfeed

Fanshop
Zum Online-Fanshop »»

ACHTUNG: Inhalt und Design dieser Seiten ist geistiges Eigentum von etconline.de. Daher dürfen die Inhalte nur nach ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Urheberrechts-Inhabers vervielfältigt und an anderer Stelle veröffentlicht werden.
Lesen Sie dazu bitte unbedingt unseren Haftungsausschluß! Hier finden Sie unser Impressum.



Script ausgeführt in 0.0794 Sekunden
Intrusion-Detection Aktiv - 4109 geblockte Angriffe