Der neue Zweitligameister kommt aus Ravensburg

Nachdem am vergangenen Freitag bereits die Adler Mannheim die DEL-Meisterschaft nach Baden-Württemberg holten, zogen im Süden des selben Bundeslandes am heutigen Abend die Ravensburg Towerstars nach und sicherten sich die erstmalig Meisterschaft in der DEL 2. Nach einer packenden und intensiven Play-Off-Endrunde wurde der Hauptrundenprimus aus Frankfurt in 4 von 6 Spielen bezwungen und der Titel erstmalig nach Oberschwaben geholt. Unvergessen in dieser Play-Off-Runde sicherlich das Spiel 3, welches die Cracks vom Bodensee nach 0:4- und 2:5-Rückstand im letzten Drittel im Löwenkäfig noch in ein 6:5 drehten und dabei den Siegtreffer bei 59:59 erzielten. etconline gratuliert dem neuen Zweitligameister Ravensburg [...]

Brett Kilar verlässt die Eispiraten

Die Fans der Eispiraten müssen sich in der kommenden Saison auf ein komplett neues Torhüter-Duo einstellen, denn nach dem schon bekannten Abgang von Sebastian Albrecht wird auch Brett Kilar, der in der abgelaufenen Saison leider nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen konnte, die Westsachsen verlassen. Der 26jährige Brett Kilar, der in der Vorsaison aus Norwegen kommend den nach Augsburg gewechselten Olivier Roy ersetzte, stand in 74 Spielen für die Eispiraten im Tor und hatte in der abgelaufenen Saison einen Gegentordurchschnitt von 3,54. etconline wünscht dem sympathischen Deutsch-Amerikaner alles gute für die weitere sportliche Zukunft.

Sportlicher Absteiger ist der Deggendorfer SC

Show-Down in der DEL2 in Sachen Play-Downs: Es kann nur einen geben und am Ende hatten dann die Wölfe Freiburg im Abstiegsdrama die Nase vorn. In Spiel 7 gewannen die Breisgauer gegen den Deggendorfer SC mit 3:2, sicherten sich damit den Klassenerhalt und schickten die von Ex-Eispiraten-Coach Kim Collins trainierten Niederbayern nach nur einem Jahr DEL2 zurück in die Oberliga. etconline.de gratuliert den Wölfen aus Freiburg und deren Fans zum Verbleib in der DEL2! Den Fans aus Deggendorf können wir an dieser Stelle nur etwas Trost spenden und für die kommende Spielzeit viel Glück wünschen. Ihr wart eine Bereicherung für [...]

Zweimaliger deutscher Meister bleibt ein Eispirat

Heute gaben die Eispiraten die Verlängerung von Zwei-Wege-Stürmer Julian Talbot bekannt. Damit wird ein weiteres wichtiges Puzzlestück dem Kader der Westsachsen hinzugefügt. Somit steht im bisher aus 16 Spielern bestehenden Team von Danny Naud die zweite Kontingentstelle fest. Julian Talbot, der vor seinem Engagement bei den Eispiraten in den vergangenen 13 Jahren ausschließlich in AHL, DEL und EBEL gespielt hat und dabei zwei Meisterschaften mit den Eisbären Berlin feiern konnte, kam zum Ende der abgelaufenen Saison immer mehr in Fahrt und war mit 19 Treffern und 35 Vorlagen der drittbeste Scorer der Westsachsen. Der Familienmensch, der sich in der sächsischen [...]

Die Abschlussveranstaltung der Eispiraten im Theater Crimmitschau

Die Saison bei den Eispiraten ist beendet, nachdem sich am Freitag Abend die Eispiraten von ihren Fans im Eisstadion verabschiedeten, stand am Samstag der offizielle Abschied des Teams von den Sponsoren und Dauerkartenbesitzern an. Entstspannte und zufriedene Athmosphäre im Theater Crimmitschau Vor ca. 250 Gästen führten im Theater Crimmitschau der Stadionsprecher Patrick Auguistin und Pressekonferenz-Moderator Max Zerennner unterhaltsam durch den Abend. Dieser startete traditionell mit einem Auftritt des Fanfarenzuges Crimmitschau und einem kurzen Video mit einigen Toren und Spielszenen der abgelaufenen Saison. Saisonrückblick von Jörg Buschmann Eispiraten-Geschäftsführer Jörg Buschmann, der seinen Vertrag bis 2022 verlängert hat, zog sein Resümee der [...]

Von |2019-04-01T22:57:38+02:0001.04.2019|DEL2-News, Eispiraten-News|0 Kommentare

Das Hessenfressen geht weiter

Mit 1:2 behielten die Eispiraten im entscheidenden dritten Spiel der Pre-PlayOff-Serie gegen die Kassel Huskies auf fremdem Eis die Oberhand und stehen nun ab Freitag im Viertelfinale gegen Hauptrundenprimus Frankfurt. In einer von den Westsachsen über die gesamte Spielzeit überlegen geführten Partie war es einzig Huskies-Goalie Gerald Kuhn, der die Seinen auf Kurs hielt. Angriff auf Angriff wogte auf das Gehäuse der Gastgeber zu, das Tor fiel aber auf der anderen Seite, als Hennig einen der wenigen Entlastungsangriffe zum 1:0 verwerten konnte. Die Rot-Weißen ließen sich nicht beirren und machten einfach weiter mit ihrem Spiel, aber Kuhn fing alles weg. [...]

Verschenkter Punkt und doch zwei gewonnene Punkte

Wie soll man das Spiel und den Sieg der Eispiraten beim 5:6 n.P. (3:1, 1:2,1:2) im niederbayrischen Deggendorf beschreiben. Da treten die Westsachsen zwar spielbestimmend, aber nicht zwingend gegen recht harmlose Deggendorfer an, die jedoch mit dem ersten Schuss und einem Tor wieder einmal in den Anfangsminuten und zwei weiteren Schüssen gleich mal mit 3:0 führen, ehe die Westsachsen in Überzahl den Anschlusstreffer erzielen, um im zweiten Drittel auf den weiteren Treffer zu drücken und mit dem ersten Schuss der Gastgeber das 1:4 kassieren. Für viele Teams ein KO, nicht aber für die Eispiraten, die eine tolle Moral zeigten und [...]

Nächste Penaltyniederlage gegen Frankfurt

Vor der enttäuschenden Weihnachtskulisse von nur 2075 Zuschauern verloren die Eispiraten Crimmitschau ihr Heimspiel mit 2:3 n.P. (0:0,1:1,1:1) gegen Frankfurt. Mit erneut dezimierten Kader wehrten sich die Westsachsen gegen die mit vier Reihen spielenden Frankfurter Löwen mit großen Kampf und belohnten ihre Bemühungen zumindest mit dem Ausgleich des zweifachen Torschützen Vincent Schlenker 11 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit. In der Verlängerung war es abermals Schlenker, der mit drei Großchancen das Spiel zu Gunsten der Eispiraten hätte entscheiden können, doch Frankfurt hielt das 2:2. Im Penaltyschießen traf Lewandowski für Frankfurt, während alle drei Crimmitschauer Schützen vergaben.

Frohe Weihnachten

Das Team von etconline wünscht allen Fans, Spielern, Verantwortlichen und Mitarbeitern der Eispiraten GmbH und des ETC Crimmitschau e.V. ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest! "Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben" (Charles Dickens)

Nullnummer in der Kurstadt

Der erste Playdown-Platz winkt bedrohlich nach diesem Wochenende! Die Eispiraten haben in den vergangenen Wochen ein sicheres Polster verspielt und konnten auch in Hessen den Bock nicht umstoßen, der EC Bad Nauheim gewinnt das Heimspiel völlig verdient mit 5:0 (0:0,3:0,2:0) gegen wieder einmal offensiv weitgehend harmlose Westsachsen, denen man den fehlenden Kampf nicht vorwerfen kann. Die wenigen guten Chancen vereitelte ein gut aufgelegter Felix Bick im Tor der Kurstädter. Die Eispiraten stehen damit am kommenden Freitag im Derby gegen die Füchse unter immensen Druck!

Von |2018-12-09T20:57:32+01:0009.12.2018|DEL2-News, Eispiraten-News|0 Kommentare